Archiv

Der Start in ein Abenteuer

So. Hier beginnt mein Weblog.

Dies ist der Weblog eines vierzigjährigen. Also ich steh sozusagen mitten im Leben.

Ich hab mir einfach mal für die nächste Zeit ein paar Dinge vorgenommen. Mal sehen was daraus wird. Hier kommt meine kurze Liste:

1. Ich werde 2008 einen Marathon laufen. (Köln im Herbst wäre super)

2. Ich werde 2008 Fallschirmspringen lernen. (noch nie gemacht)

So. Da steht es jetzt. Schwarz auf weiss. Jetzt geht es los. Ein schlaffer, übergewichtiger, unsportlicher Körper will in Form gebracht werden.

Bis morgen.

 

 

3.11.07 18:40, kommentieren

Tag 1

Ich bin heute Morgen um 6 Uhr 20 aufgestanden und um den See gelaufen. 6,8 Kilometer. Die Zeit hab ich gar nicht erst gemessen. Macht nichts. Ich bin schon stolz, daß ich diese Strecke durchgehalten habe.

Gewogen habe ich mich noch nicht. Sollte ich unbedingt morgen früh mal machen **grusel**.

Geocachen war ich heute auch. Schöner Sonntagsausflug mit Familie. War ein ganz leichter Cache. Aber natürlich viel zu viel und zu fett gegessen.

Morgen: Laufen und wiegen!

4.11.07 20:54, kommentieren

Tag 2 - Die Stunde der Wahrheit

Bin schon um 5 Uhr 50 aufgestanden und bei 6 Grad joggen gegangen. Wegen Dunkelheit nur im Ort. 4,6 km. Leider war ich ein wenig zu dünn angezogen. Dann Brötchen gekauft. Die sind gleich mal 20 Prozent teurer geworden. Werde mal testweise den Bäcker wechseln.

Heute war ich auf der Waage: 83,6 kg. Puuh. Aber so hab ich das auch etwa geschätzt. Aber jetzt wird abgespeckt. Heute mittag hatte ich nur Trinkjoghurt. Völlig übersüßt. Kauf ich nie wieder. Bäh. Auf dem Heimweg aß ich zwei Äpfel. Die schmeckten schon besser. Ab satt machen die nicht. Zuhause habe ich noch eine gut belegte Scheibe Brot, ein paar Oliven und Gurken und eine ganz kleine Portion Walnuß-Eis gegessen.

Morgen wird wieder gelaufen! Und morgen ist Sauna!

 

5.11.07 22:33, kommentieren

Tag 3 - Der Turm

6.11.2007

Heute hat mich um 6 Uhr der Wecker geweckt. Kopfschmerzen. Keine Ahnung wieso. Ich war laufen bei 6 Grad. Mit Windstopperjacker war es auch nicht viel wärmer als gestern. Aber die Kopfschmerzen gingen beim laufen weg. Durch den Weg zum anderen Bäcker bin ich heute auf ca.4,8 km gekommen. Erfreulich: Die Waage zeigt 82,8 kg. Zum Mittag nur Gemüse. Am Abend den erste Nachtcache zusammen mit Olaf angegangen: Verlassenes Bahngelende mit Lockschuppen und Wasserturm. Der Turm war der Hammer. Auf einer Eisenleiter ging es hoch über den Wasserbehälter. Olaf traute sich nicht. Ich war mutiger. Aber was haben mir die Knie gezittert! Danach Sauna. Schön mit zwei Aufgüssen. Danach wog ich auf der Saunawaage nur noch 81,7 kg. Leider war es danach zu spät für Sushi. Der hatte schon zu. Die Alternative war dann Mc Donalds. Das hat dann meinen schönen kalorienarmen Tag wieder verdorben: Coupon-Spar-Menü für 5,99: Royal-TS + Chicken McNuggets + Pommes + Cola Light. War aber lecker. Jetzt ist es schon nach Mitternacht und dieser Log bekommt den falschen Datumstempel.

Morgen: Wieder laufen und kalorienarm ernähren!

1 Kommentar 7.11.07 00:40, kommentieren

Tag 4 - Schinkennudeln

82,4 kg! Und ich bin wieder um 6 Uhr bei 5 Grad 4,8 km gelaufen. Mittags gab es Schinkennudeln (gar nicht mal so gut). Am Abend hab ich eine große Portion Hühnersuppe gegessen.

Ich muß mehr trinken, mehr Sport treiben und gesünder essen!

7.11.07 20:33, kommentieren

Tag5 - Steak

Heute morgen zeigte die Waage wieder 83,2! Unglaublich! Ich bin um 5 Uhr 50 aufgestanden und bei 8 Grad schöne 4,8 km gelaufen. Es wird leichter. Konnte meinen Wasserkonsum im Auto auf 2 Liter ausdehnen. Mittags gabs Salat mit Tunfisch. Und am Abend hab mich mir ein Steak und 2 Eier gebraten. Low Carb. Mal sehen ob es was bringt.
Morgen: Auch bei schlevhtem Wetter laufen!

8.11.07 22:59, kommentieren

Tag 6-8 Schnupfen

Das mit dem Low Carb ist ja so ne Sache. Am nächsten Morgen wog ich 82,0! Wow. Beim laufen ging mir allerdings die Puste aus. Ich war ja sowas von schlapp. War aber auch kalt (3 Grad) und windig. An der Steigung hab ich doch tatsächlich ein bis zwei kurze Gehpausen eingelegt. Dabei hatte ich wegen starkem Gegenwind und fiesen kalten Regen schon den Weg richtung Nachbardorf gekürzt. Bin also nur ca 4km gelaufen. Vielleicht kam die Schlappheit aber auch von einer beginnenden Erkältung. Hab am Abend wieder Steak gegessen. Um die 300g und zwei Eier. Am nächsten Morgen waren es dann nur noch 81,6! Coole Sache. Bin nicht gelaufen wegen Schnupfen. Hab mir Aspirin gekauft.Mittags gabs Spaghetti Carbonara (böse) und abends Schlemmerfilet italiano mit wenig Kohlenhydraten. Heute (Sonntag) wieder nicht gelaufen. Gewicht ist stabil bei 81,6. Das Wetter ist fies. Stürmig und naß. Morgen solls auch noch kalt werden. Schnupfen nervt. War heute zwei Stunden spazieren um einen Cache zu finden. Hab es aber aufgegeben. Langweiliger Rundweg bei Regen. Wer braucht das? Heute abend gab es Sushi. Das ist zwar nicht Low Carb aber wenigstens Kalorienarm. Ich fürchte, morgen früh sollter ich meiner Gesundheit zuliebe besser noch nicht laufen gehen. Mal sehen. Gestern hatte ich zum ersten mal in meinem Leben Skischuhe an. Boah! Das ist ja total ätzend. Wie Beton an den Füßen. Na das wird was mit meiner Skipremiere in 3 Wochen.

1 Kommentar 11.11.07 20:50, kommentieren